Rhabarber Sirup

Wir sind eine „Sirup-Familie“. Bei uns gibt es immer den typischen Dicksaft, meistens gleich in mehreren Sorten auf Lager. In meiner Kindheit war dieser zwar nie so präsent. Es gab ihn bei uns  nur während meine Eltern Tennis spielten, wahrscheinlich damit ich mich selber beschäftige und nicht zickig bin. Aber sonst gab es so etwas eher selten, diese „gesunde“ Angewohnheit hat Mister B mit in die Familie gebracht.

Gesunde Ernährung und wenig Zucker sind Themen, die mich beschäftigen und mir wichtig sind. Vor allem Little B möchte ich eine gesunde Einstellung zu diesen Themen mitgeben. Da man Sirup relativ gut und einfach selber machen kann und somit den Zuckergehalt selber steuern kann, experimentiere ich damit gerne herum. Aber eines sei vorweg gesagt, um Sirup zu machen braucht man einfach trotzdem Zucker bzw. ich habe noch keine Alternative gefunden, mit der es gut ohne funktionieren würde.

Der Rhabarber Sirup ist jetzt nichts neues, ich habe ihn vor Jahren schon mal probiert. Er ist mir jetzt eher zufällig beim Einkaufen ins Auge gesprungen und dann ins „Wagerl“. Er eignet sich perfekt für den ein oder anderen Sommercocktail und weil ja bekanntlich Muttertag vor der Tür steht – auch als ein super liebes Homemade Muttertagsgeschenk. Meine Mama freut sich immer sehr über sowas. Ein Schuss in den Procecco und das übliche Gläschen mit den Freundinnen ist etwas exquisiter.

Rezept Sirup

500 g Rhabarber
200 g Zucker
250 ml Wasser
1 Zitrone

Rhabarber waschen und kleinschneiden. In einen Topf mit dem Zucker bedecken und 2 Stunden ziehen lassen. Wasser dazu und so lange köcheln bis es eine leicht dickflüssige Konsistenz hat (dauert ca. 30 Minuten). Den Saft und die Rhabarber Stücken mit einem Sieb trennen. Wer möchte kann die Rhabarber Stückchen in ein Jogurt mischen, so wird auch nichts verschwendet. Den Saft mit der Zitrone mischen nochmal kurz aufkochen. In  Flaschen abfüllen. – FERTIG

Rhabarber Sprizz

1/8 Weißwein
ein bis zwei Schuss Sirup (je nachdem, wie süß man ihn haben möchte)
1/8 Soda
Eiswürfel

Gin mit Rhabarber Sirup

4cl Gin
2cl Rhabarber Sirup
Soda
Saft einer halben Zitrone
Eiswurfel
Alles im Shaker kräftig schütteln und ab ins Glas. Garnieren nach Lust und Laune.

Viel Spaß beim Nachkochen und trinken.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*